Medizinische Fusspflege

Die Podologie befasst sich mit der medizinischen Fusspflege. Sie umfasst die präventive und kurativ therapeutische Massnahme rund um den Fuss. Die Podologin ist Spezialistin in der Behandlung und Gesunderhaltung der Füsse. Es wird auch als medizinische Fusspflege bezeichnet, da sie sich klar von der kosmetischen Pediküre abgrenzt, durch die medizinisch indizierte Behandlung. Wir sind in der Schweiz in den kantonalen Gesundheitsgesetzgebungen verankert, und benötigen deshalb eine Bewilligung des Kantonsarztes.

Die Füsse sind mit ihren Knochen, Vielzahl von Bändern , Sehnen und Muskeln, ein wahres Wunderwerk der Natur. Sie werden täglich stark gefordert. Sie tragen uns ein Leben lang, und dennoch schenken wir ihnen kaum Aufmerksamkeit. Falsche Schuhe,zu klein zu gross, synthetische Strümpfe und chrombelastetes Leder, beschleunigen verschiedene Erkrankungen der Füsse. Speziell Diabetiker, Personen mit Blutverdünnung oder Dialysepatienten sollten ihre Füsse regelmässig in die Hände einer Podologin, eines Podologen geben. Verletzungen werden mangels schlechter Wahrnehmungsempfindung nicht bemerkt. Früherkennung und adäquate Behandlung kann schlimmeres verhindern. Denn Füsse schreien nicht!